A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - XYZ

UI

User Interface
Die grafische Benutzeroberfläche, wie z.B. Webwares (oder auch Betriebssysteme wie Microsoft Windows), erlaubt die Kontrolle eines Systems über Menüs, Icons und Buttons.

UMTS

Universal Mobile Telecommunication System

Unified Adressbook

Adressbuch, auf das mittels APIs zugegriffen werden kann. Das Contacts Control der Windows Live Messenger Web Services z.B. ermöglicht Webseitenbetreibern, ihren Nutzern den Zugriff auf ihre, in Windows Live verwalteten, Kontakte anzubieten. Diese können die Nutzer wiederum der Webseite zur Verfügung stellen, um z.B. eine Einladung zu verschicken.

UNIX

Ein von den Bell Laboratories entwickeltes Betriebssystem für Minicomputer, inzwischen für einen weiten Bereich von Rechnern vom PC bis hin zum großen Mainframe verfügbar. Unix ist ein Mehrbenutzersystem mit Multitasking, bei dem verschiedene Programme gleichzeitig ablaufen können. Darüber hinaus enthält es viele Hilfen zur Programmentwicklung.

Update

Neuere Version eines Programmes / einer Software.

Upgrade

Ausbau eines Computersystems
Zunächst wurde der Begriff "Upgrade" nur für den Hardware-seitigen Ausbau verwendet; inzwischen ist er (fast) gleichbedeutend mit Update. Manche Software-Hersteller unterscheiden zwischen einem kostenfreien Update und einem kostenpflichtigen Upgrade. 

Upload

Datentransfer aus einer Datenstation im Netz, z.B. eigener PC, in den Speicher eines Servers oder Mainframes. Eines der bekanntesten Protokolle für solche Datentransfers ist das FTP-Protokoll.

Usability

"Benutzbarkeit“: Erst die gute Usability (mittels Javasscript/DHTML und AJAX) hat die starke Verbreitung des Web 2.0 auch bei nicht besonders Computer- und Internet affinen Menschen ermöglicht. Das alltägliche Personalisieren, Generieren und Speichern von Inhalten (UGC) war mit den alten Techniken nur für Spezialisten zu handeln und für normale Bürger fast unmöglich.

User

Englische Bezeichnung für Nutzer / Anwender. Anwender eines PCs und seiner Programme bzw. Benutzer einer Datenbank oder eines Online-Dienstes.

User Generated Content

Von einem oder mehreren Benutzern (User) im Web selbst erzeugte Inhalte (Content), konkret Medieninhalte wie Bilder, Texte, Audiodaten oder Filme. Bekanntestes Web-2.0-Beispiel für UGC ist wohl Youtube.