November 2007, Computerbild, Radiotracker, Auszüge und Zitate aus dem Artikel:

„Mit Tausenden von Sendern bietet Internetradio nicht nur die größte Musikauswahl. Wer einen schnellen DSL-Internetzugang mit Flatrate hat, kann zudem viel Musik in guter Klangqualität kostenlos aufnehmen. Etwa mit dem neuen „Radiotracker 4 Platinum“. COMPUTERBILD hat die Software getestet.

Audiofunktionen:

Der Radiotracker bringt eine Liste von rund 5000 Sendern mit, die Musik im MP3 Format übertragen…  Die Senderliste wird automatisch per Internet aktualisiert. Der Nutzer kann sie dann nach Musikstil, Sendername oder Datenrate durchsuchen…

Die Software erlaubt Aufnahmen von mehreren Programmen gleichzeitig. Von wie vielen, hängt von der Geschwindigkeit der jeweiligen DSL-Verbindung ab.

Prima:

Das Programm speichert die aufgenommenen Titel als MP3-Dateien mitsamt Liedtext und Albumbild …

Zwei nützliche Zusatzfunktionen unterscheiden die „Platinum“- von der günstigeren „Premium“-Version für 19,90 Euro:

  • Für die gezielte Aufnahme von Wunschtiteln oder Songs eines Interpreten kann der Platinum-Kunde die entsprechenden Namen im Programmteil „Musicfinder“ eintragen. Dann beobachtet die Software zahlreiche Sender – im Test waren es zeitweise über 1500. Spielt einer davon den gewünschten Titel, landet er automatisch auf der Festplatte…

  • Die Software kann auch sogenannte Podcasts wiedergeben. Für diese im Internet gespeicherten Sendungen, die sich auf Abruf empfangen lassen, hat das Programm eine Suchfunktion. Wer etwa eine Folge der NDR-Satire „Münte“ verpasst hat, kann sie mit dem Radiotracker Platinum als Podcast anhören und als MP3-Datei auf Festplatte kopieren.

Fazit

Der Radiotracker 4 Platinum bietet viele nützliche Funktionen, um Internetradio aufzunehmen…

Gesamtnote: gut

Mit dem Computerbild Award übernimmt Radiotracker 4 in der Bestenliste von Computerbild Platz 1 vor Magix Webradio Deluxe!