Welcher Sänger wurde im Dezember geboren?

Prominente Künstler-Vorstellung mit interessanten Hintergrundinformationen

José Carreras: 5. Dezember

Der spanische Opernsänger José Carreras wurde am 5. Dezember 1946 in Barcelona geboren. Sein richtiger Name ist Josep Maria Carreras i Coll. Zu Beginn seiner Karriere musste er seinen Namen offiziell in José ändern, im Herzen blieb er allerdings immer Josep, wie in einem Interview verdeutlichte. Als einer der Drei Tenöre neben Plácido Domingo und Luciano Pavarotti hat er von 1990 bis 2003 an zahlreichen Konzerten teilgenommen und zählt zu den bedeutendsten Tenören des 20. Jahrhunderts. Berühmt ist er zudem für seine Interpretation der Werke von Verdi, Donizetti und Puccini. Aufgrund einer Leukämieerkrankung musste er seine Karriere beenden.

Steiler Aufstieg

Seit frühen Kindheitstagen interessierte sich José Carreras für die Musik. Mit acht Jahren stellt er sich zum ersten Mal dem Publikum und interpretiert das italienische Stück „La donna è mobile“ im spanischen Radio. Mit elf Jahr wird er zum männlichen Sopran im Opernhaus von Liceu in Barcelona und wirkt in Opern wie El retablo de Maese Pedro und La Bohème mit. Im Musikkonservatorium von Liceu wird er auch ausgebildet. Neben Montserrat Caballé hat er seine erste Rolle als Tenor. Sie verschafft ihm eine Hauptrolle in Lucrezia Borgia. Bei seinen Anfängen in London sang José Carreras erneut mit Montserrat Caballé, genauso wie noch viele weitere Male im Laufe seiner Karriere. Ab 1972 startet er in Amerika in der Rolle des Pinkerton in Madame Butterfly und hat zahlreiche Gastspiele in den Opern von Buenos Aires, Chicago, Wien etc. 

Tiefer Fall

Zu Beginn der 80er Jahre steht er am Gipfel seiner Karriere und nimmt unter anderem an der Neuauflage von West Side Story teil. Außerdem wird ihm die Goldmedaille des Verdienstes in den Schönen Künsten verliehen. Die Diagnose Leukämie kommt abrupt und unterbricht seine Karriere für ein Jahr. Die Internationale José Carreras Leukämie Stiftung wird 1988 von dem Tenor gegründet, um die Forschung voranzutreiben.

Neue Möglichkeiten

Seit 1995 findet Ende des Jahres eine Benefizgala seiner Stiftung statt. Nach 20-jährigem Bestehen konnte der Krebsforschung dank dieser Veranstaltung bereits eine Summe von über 200 Millionen Euro gespendet werden. Im Jahr 2009 verkündet José schließlich keine Opern mehr singen zu wollen, da es aufgrund seiner Krankheit zu anstrengend ist aber dennoch weiterhin bei Konzerten mitwirken zu wollen.

Hol dir jetzt Arien von José Carreras mit der Wunschliste von Audials

Starte einfach Audials One oder Audials Music Rocket. Unter "Musiksuche" im Bereich "Musik und mehr" erscheinen nach Eingeben eines Künstlers, wie in diesem Fall José Carreras, alle Stücke. Jedoch lassen sich in den Ergebnissen auch die einzelnen Alben finden. Durch Klick auf z.B. das Album The José Carreras Collection werden die einzelnen Tracks aufgelistet. Geht man jetzt auf "Album als Tonspur aufnehmen" werden alle Tracks es Albums mitgeschnitten und gespeichert. Es lassen sich allerdings auch einzelne Tracks aufnehmen.