Der Expertenmodus im Konverter

Verändere die Audio- und Videoeinstellungen ganz nach deinen Wünschen!

Standardgeräteprofile für den Laien, den Expertenmodus für den Profi

Audials Software verfügt über vordefinierte Geräteprofile zum Speichern von mitgeschnittener Musik oder Fillmen. Trotzdem kann es vorkommen, dass so mancher Filme-Liebhaber spezielles Equipment hat, das besondere Voreinstellungen benötigt, damit das Endergebnis optimal abgespielt werden kann. Hierfür bieten Audials One, Audials Tunebite Platinum sowie Audials Moviebox den Experten-Modus.

Auswählen von Standardgeräteprofile

Es gibt die Möglichkeit aus verschiedenen Geräteprofile auszuwählen, die für bestimmte Endgeräte optimiert sind, z.B. für Apple-Produkte, Samsung oder Sony.

Konvertierungsprofil für Audiodateien erstellen

Unter den Konvertierungsprofilen ist die Voreinstellung „MP3 – Original Qualität“ gegeben. Möchte man diese nun ändern, öffnet man das Untermenü durch einen Klick. Dort findet man auch wieder schon vorgespeicherte Profile, die auf unterschiedliche Bedürfnisse zugeschnitten sind. Sollte keines dieser Profile passen, kann man ein Neues erstellen, das die gewünschten Erwartungen erfüllt.

Konvertierungsprofil für Videodateien erstellen

Auch für Videodateien kann man ein eigenes Konvertierungsprofil erstellen. Das Dropdown-Menü öffnet sich mit einem Klick auf die Voreinstellung „WMV – WMV7 Höchste Qualität“. Hier gibt es ebenfalls wieder vorgespeicherte Profile, die auf bestimmte Bedürfnisse angepasst sind. Um eine Einstellung zu finden, die ideal auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnitten sind zu erstellen, kann man sich ein neues Profil erstellen.

Dabei können u.a. Codec, Bitrate, Framegröße, Framerate und das Format verändert werden. Unter der Ruprik Universal-Konverter in der linken Menüleiste, findet sich der Unterpunkt Konverter. ort fügt man die zu konvertierende Datei ein. Sobald die Datei sich auf der Liste befindet, öffnet sich ein Menü zur Dateiverarbeitung im unteren Bereich des Fensters. Im Punkt Ausgabeformat ist normalerweise die Universaleinstellung vorgespeichert, die Ideal für den PC ist. Möchte man nun andere Einstellungen vornehmen, wählt man den Punkt aus und es öffnet sich das Fenster für das Ausgabeformat.

Die individuellen Konvertierungseinstellungen können als eigene Profile abgespeichert und dann immer wieder verwendet werden.

 

Fröhliches Konvertieren!

Noch kein neues Audials 2016?

Na dann aber los! Viele Neuheiten und Verbesserungen warten mit Treuerabatt auf Dich!