Welcher Sänger ist im Juni geboren oder von uns gegangen?

Prominente Künstler-Vorstellung mit interessanten Hintergrundinformationen

Geburtstag

Lionel Richie: Geboren am 20. Juni

Der US-Amerikaner ist gleichzeitig Soulsänger, Songwriter, Musikproduzent und Saxophonist. Im Jahr 1968 war er als Gründungsmitglied der Soul und R’n’B Band The Commodores. Die ersten Hits der Band waren tanzbare, Uptempo-Nummern wie Machine Gun und Brick House. Im Laufe der Zeit schrieb und sang Lionel Richie romantische Balladen wie Easy, Three Times a Lady, Sail On und Still.

Unterstützung anderer Musiker

Lionel Richie schrieb auch Songs für andere Künstler wie zum Beispiel für Country-Musiker Kenny Rogers den Nummer-eins-Song Lady und sang mit Diana Ross im Duett. Diese Erfolge beflügelten ihn zum Start einer Solo-Karriere. Bei The Commodores wurde er als Lead-Sänger von Skyler Jett ersetzt.

Solo-Karriere

Ab 1982 trat er als Solokünstler auf. In den USA hatte er mit seinem Debütalbum Lionel Richie und der Single Truly einen Nummer-eins-Hit. Darauffolgende Alben wie Can’t Slow Down und Dancing on the Ceiling waren ebenfalls erfolgreich. Bei den Olympischen Spielen 1984 in Los Angeles sang er All Night Long (All Night). Im Fernsehen sahen circa 2,3 Milliarden Menschen zu. Sein populärster Hit ist allerdings Hello (1984). Die sentimentale Ballade zeigt, dass Lionel Richie sich weit von seinen Wurzeln im Genre R&B wegbewegt hatte. Im Jahr 1985 schrieb er das Wohltätigkeitslied We Are the World zusammen mit Michael Jackson und Quincy Jones. Ein Jahr später wurde ihm für das Lied Say You, Say Me aus dem Film White Nights – Die Nacht der Entscheidungen der Oscar verliehen.

Schaffenspause und Comeback

Von 1987 bis 1992 legte er nach erschöpfenden Jahren eine Schaffenspause ein, um seinen Vater im Alabama zu pflegen. In den 1990er Jahren war er mit den Alben Louder Than Words und Time kommerziell weniger erfolgreich als ein Jahrzehnt davor. Im Jahr 2000 schaffte Lionel Richie mit Renaissance ein musikalisches Comeback.

Hol dir jetzt die Hits von Lionel Richie mit der Wunschliste von Audials

Zum Importieren einfach Audials One, Audials Music Rocket oder Audials Radiotracker starten. Mit nachfolgendem Link die Audials Community mit der entsprechenden Wunschliste aufrufen, mit einem Klick herunterladen und direkt in die Audials Software importieren und erfüllen lassen.

Abschied

Michael Jackson: Gestorben am 25. Juni 2009

Der aufgrund seiner Wirkung in den Bereichen Musik, Tanz sowie Mode als King of Pop bezeichnete Sänger, Songwriter, Tänzer und Philanthrop ist der erfolgreichste Entertainer aller Zeiten. Seine Karriere begann in der Kindheit und endete viel zu früh.

Jackson 5

Als achtes von insgesamt zehn Kindern wurde Michael Jackson 1958 geboren. Die Jackson-Familie lebte in einem kleinen Haus mit nur zwei Schlafzimmern in Indiana. Die Eltern arbeiteten viel, um die Familie über Wasser zu halten. Mit fünf Jahren wurde Michael Jackson Mitglied der Band Jackson Five und trat ab 1964 mit seinen Brüdern Jackie, Tito, Marlon und Jermaine auf. Die vier ersten Singles I Want You Back, ABC, The Love You Save und I’ll Be There erreichten Nummer-eins Platzierungen in den Billboard Hot 100 Charts. Michael wurde im Laufe der Jahre von Kinderstar zum Teenie-Idol. Durch den Erfolg der Band konnte die Familie im Jahr 1971 in ein großes Haus in Kalifornien ziehen. Der Vater führte die Band als Manager mit harter Hand zum Erfolg. 2003 gab Joe Jackson zu, Michael regelmäßig geschlagen zu haben. Auch verbal soll er Michael missbraucht haben. Der strikten Disziplin, die er in den Anfangsjahren seiner Karriere kennenlernte, schrieb Michael Jackson jedoch auch eine große Rolle für seinen späteren Erfolg zu. Die schlechte Behandlung, die er als Kind jedoch erfuhr werden als Auslöser der Unzufriedenheit mit seinem Aussehen, der Schlafstörungen und Albträume, die ihn als Erwachsener immer begleiteten, gesehen.  

Losreißen von der Familie

Anfang der 1970er Jahre begann Micheal Jackson eine Solo-Karriere und brachte in den darauffolgenden Jahren vier Alben heraus: Got to be There, Ben, Music & Me und Forever, Michael. Die Jackson 5 wurde in Jacksons umbenannt, nachdem der jüngere Bruder Randy hinzukam und Jermaine Jackson ausstieg, um ebenfalls eine Solo-Karriere zu starten. Dennoch behielt Michael die Verbindung zur Band seiner Brüder aufrecht und schrieb Hits wie Shake Your Body (Down to the Ground), This Place Hotel, oder Can You Feel It für die Jacksons.

Beginn einer Legende

Als Michael Jackson 1978 nach New York City zog, besuchte er oft den legendären Nachtclub Studio 54 und bekam Inspiration aus Hip-Hop und Beatboxing, die er beispielsweise im Song Working Day and Night verarbeitete. Quincy Jones produzierte mit ihm zusammen das nächste Album Off the Wall. Auch Stevie Wonder und Paul McCartney wirkten als Songschreiber mit. 20 Millionen Exemplare des Albums wurden verkauft und brachten Michael Jacksons Solo-Karriere voll ins Rollen.   

Thriller

Im Jahr 1982 brachte Jackson sein sechstes Album Thriller heraus. Thriller ist mit 65 Millionen Verkäufen das weltweit am meisten verkaufte Album. Durch Singles wie Billie Jean, Beat It, Human Nature und natürlich den gleichnamigen Song Thriller wurden Jackson und der Produzent Quincy Jones mit Preisen überschüttet und erreichten nie dagewesene Erfolge in den Charts. Das 14-minütige Musikvideo zu Thriller war bahnbrechend und setzte Zeichen für Musikvideos zahlreicher anderer Künstler. Im Jahr 1983 zeigte Michael Jackson in einer Fernsehsendung im Rahmen einer Darbietung des Songs Billie Jean erstmals den Moonwalk, den er drei Jahre zuvor erlernt hatte und der zu seinem Markenzeichen wurde. 

Äußere Veränderungen

1979 brach Michael sich beim Tanztraining die Nase und unterzog sich zwei plastischen Operationen. Ab den 1980er Jahren kam er durch die heller werdende Haut und scheinbare Magersucht zunehmend in die Schlagzeilen. Im Laufe von Behandlungen lernte er die Krankenschwester Debbie Rowe kennen, die seine zweite Frau und die Mutter seiner zwei ältesten Kinder wurde. Die erste Ehe mit Lisa Marie Presley scheiterte nach knapp zwei Jahren.

Bad, HIStory und Invincible

Nach fünfjähriger Wartezeit erschien das Album Bad im Jahr 1987 und begeisterte das Publikum. Songs wie Man in the Mirror, Dirty Diana, I just Can’t Stop Loving You oder The Way You Make Me Feel waren erneut vom Erfolg gekrönt. Auf dem Album HIStory von 1995 erschien die Single Scream, bei der Michael Jackson im Duett mit der jüngeren Schwester Janet Jackson singt. Auch die Titel You Are Not Alone, Earth Song und They Don’t Care About Us lieferte das Album. Das Album Invincible folgte 2001, fand aber aufgrund fehlender Promotion oder einer Tour und genereller Probleme der Musik-Industrie zu dieser Zeit weniger Beachtung als vorherige Alben. 

Überraschende Ankündigung

Von 2009 bis 2010 wurde eine große Comeback-Tour mit 50 Konzerten von Michael Jackson angekündigt. Drei Wochen vor Beginn der Tournee im Jahr 2009 gab ihm sein Arzt aufgrund von Schlafproblemen immer stärkere Medikamente, die zu einem Kreislaufstillstand führten. Die Nachricht seines Todes versetzte die Menschen weltweit in einen Schock-Zustand und löste große Anteilnahme aus. 

Hol dir jetzt die Hits von Michael Jackson mit der Wunschliste von Audials

Zum Importieren einfach Audials One, Audials Music Rocket oder Audials Radiotracker starten. Mit nachfolgendem Link die Audials Community mit der entsprechenden Wunschliste aufrufen, mit einem Klick herunterladen und direkt in die Audials Software importieren und erfüllen lassen.