Welche Sänger sind im Januar geboren oder von uns gegangen?

Prominente Künstler-Vorstellung mit interessanten Hintergrundinformationen

Geburtstage

John Legend: 28. Dezember 1978

Der US-Amerikaner ist R&B-Musiker, Songwriter, Schauspieler und sogar Oscarpreisträger. Als Teil einer musikalischen Familie besuchte er früh den örtlichen Gospelchor. An der Universität wurde er Chordirektor und machte Bekanntschaft mit dem heute bekannten Rapper Kanye West, der John Legend wiederum zur Mitwirkung in Songs von Alicia Keys und Jay-Z verhalf. Ohne Plattenvertrag produzierte John Legend sein erstes Album. Kanye West nahm ihn schließlich unter Vertrag und 2004 erschien das Album Get Lifted. Er steuerte Who Did That to You zum Film Django Unchained sowie Glory zum Film Selma bei und erhielt eine Rolle im Filmmusical La La Land. 

Hol dir jetzt die Hits von John Legend mit der Wunschliste von Audials

Zum Importieren einfach Audials One, Audials Music Rocket oder Audials Radio starten. Mit nachfolgendem Link die Audials Community mit der entsprechenden Wunschliste aufrufen, mit einem Klick herunterladen und direkt in die Audials Software importieren und erfüllen lassen.

John Legend Hits Import

Mary J. Blige: 11. Januar 1971

Die US-amerikanische Sängerin und Songwriterin Mary Jane Blige gilt als eine der erfolgreichsten Interpretinnen im Bereich R&B. Mehr als 40 Millionen Tonträger hat sie bereits verkauft und neun Mal wurde sie mit dem Grammy ausgezeichnet. Mit 17 Jahren nahm sie Demokassetten mit selbst interpretierten Songs auf, die an den Vorsitzenden des Hip-Hop Labels Uptown Records gerieten. Nach einem erfolgreichen Vorsingen bekam Sie bei dieser Firma ihren ersten Plattenvertrag.

1992 erschien das Debütalbum What’s the 411? Durch die Singles Real Love und You Remind Me entwickelte sich die Platte zum großen Erfolg. Zwei Jahre später folgte das ebenso erfolgreiche Album My Life mit Singles wie Be Happy und I’m Goin‘ Down. 1997 folgte Share My World, welches Platz Eins der Albumcharts dank vier bekannten Singles erreichte: Love Is All We Need, Seven Days, Everything sowie I Can Love You. Im Jahr 2001 wurde die Singleauskopplung Family Affair zu einem internationalen Nummer-eins-Hit. Das dreizehnte Studioalbum Strengh of a Woman veröffentlichte Mary J. Blige 2017 mit Liedern wie U+Me und Thick of It. 

Hol dir jetzt die Hits von Mary J. Blige mit der Wunschliste von Audials

Zum Importieren einfach Audials One, Audials Music Rocket oder Audials Radio starten. Mit nachfolgendem Link die Audials Community mit der entsprechenden Wunschliste aufrufen, mit einem Klick herunterladen und direkt in die Audials Software importieren und erfüllen lassen.

Mary J. Blige Hits Import

Abschied

Elvis Presley: 8. Januar 1935 – 16. August 1977

Elvis Aaron Presley ist einer der wichtigsten Vertreter der Rock- und Popkultur des 20. Jahrhunderts. Der „King of Rock ‘n' Roll“ verkaufte bis heute mehr als eine Milliarde Tonträger und gilt als erfolgreichster Solo-Künstler weltweit. Er war in verschiedenen Genres wie Rock, Pop, Blues, Country und Gospel erfolgreich. Außerdem wirkte er in 31 Spielfilmen mit. 

Nachdem er als zehnjähriger bei einem Talentwettbewerb den fünften Platz belegte, bekam Elvis von den Eltern die erste Gitarre geschenkt. Durch Ereignisse in der Kindheit entwickelte er ein vielseitiges musikalisches Interesse. Nach dem High-School-Abschluss arbeitete er bei einem Maschinenreparaturservice und nahm vom ersten Gehalt für einige Dollar eine Platte in einem professionellen Aufnahmestudio auf, die als Geschenk für seine Mutter geplant war. Nach Wechsel von regional zum national Bekannten Plattenlabel RCA Records nahm Elvis in Nashville unter anderem den Song Heartbreak Hotel auf, der ihm die erste Goldene Schallplatte einbrachte.

Hound Dog, All Shook Up, Teddy Bear sowie Jailhouse Rock erlangten gleichzeitig in mehreren Musik-Charts die Top-Platzierungen. Nach Absolvierung des Wehrdienstes kehrte er ins Aufnahmestudio zurück und erreichte mit Hits wie Stuck on You, Are You Lonesome Tonight oder In the Ghetto weitere Hits, die ihn zur Legende machten. Moody Blue war sein letzter Nummer-eins-Hit zu Lebzeiten. A Little Less Conversation wurde durch einen Remix aus dem Jahr 2002 zum weltweiten Hit.

Hol dir jetzt die Hits von Elvis mit der Wunschliste von Audials

Zum Importieren einfach Audials One, Audials Music Rocket oder Audials Radio starten. Mit nachfolgendem Link die Audials Community mit der entsprechenden Wunschliste aufrufen, mit einem Klick herunterladen und direkt in die Audials Software importieren und erfüllen lassen.

Elvis Hits Import

Janis Joplin: 19. Januar 1943 – 4. Oktober 1970

Der einst größte weibliche Rockstar ihrer Ära verstarb nach drei Alben bereits im Alter von 27 Jahren. Ihren Durchbruch hatte Janis Joplin als Lead-Sängerin der Band Big Brother beim Monterey Pop Festival. In den Billboard Hot 100 Charts tauchte sie mit fünf Singles auf, darunter dem Cover-Song Me and Bobby McGee aus dem Jahr 1971.

Weitere bekannte Lieder der Sängerin sind Piece of My Heart, Down on Me, Ball ‘n' Chain, Cry Baby, Summertime und natürlich Mercedes Benz. Janis Joplin ist neben Jimi Hendrix und Jim Morrison eine der zentralen Symbolfiguren der Hippiekultur. Auf dem dritten Album befinden sich darüber hinaus die Hit-Singles Get it While You Can, Move Over und Buried Alive in the Blues. 

Hol dir jetzt die Hits von Janis Joplin mit der Wunschliste von Audials

Zum Importieren einfach Audials One, Audials Music Rocket oder Audials Radio starten. Mit nachfolgendem Link die Audials Community mit der entsprechenden Wunschliste aufrufen, mit einem Klick herunterladen und direkt in die Audials Software importieren und erfüllen lassen.

Janis Joplin Hits Import