Welche Sänger sind im Oktober geboren oder von uns gegangen?

Prominente Künstler-Vorstellung mit interessanten Hintergrundinformationen

Geburtstage

Toni Braxton: 07. Oktober 1967

Die Soul- und R&B-Sängerin ist siebenfache Grammy-Gewinnerin hat in ihrer Karriere mehr als 30 Millionen Tonträger verkauft. Das Album Secrets war bisher mit ca. 12 Millionen verkauften Einheiten das erfolgreichste. Toni Braxton begann ihre Karriere Ende der 1980er Jahre in einer Band zusammen mit ihren Schwestern. Sie zog das Interesse von Produzenten auf sich und startete 1993 mit einem Solo-Album, dass ihren Namen trägt, durch.

Für Another Sad Love gewann sie den Grammy sowie drei American Music Awards. Weitere Singleauskopplungen des Albums waren Seven Whole Days und Breathe Again. Für den letztgenannten Song erhielt sie ebenfalls einen Grammy Award. Diese Erfolge wurden mit dem zweiten Album Secrets von 1996 noch überboten. Die Titel You’re Making Me High und How Could an Angel Break My Heart waren Nummer-1-Hits. Der größte Erfolg in der Karriere von Toni Braxton ist allerdings Un-Break My Heart. Elf Wochen hielt er sich an der Spitze der Billboard Hot 100 Charts. 2000 wurde das Album The Heat mit der Hitsingle He Wasn’t Man Enough veröffentlicht. The Time of Our Lives wurde zum offiziellen Fussball-WM-Song 2006. 2010 wurde das Studioalbum Pulse mit der Singleauskopplung Yesterday veröffentlicht. 2018 wurde das Album Sex & Cigarettes mit dem Song Long as I Live veröffentlicht. 

Hol dir jetzt die Hits von Toni Braxton mit der Wunschliste von Audials

Zum Importieren einfach Audials One, Audials Music Rocket oder Audials Radio starten. Mit nachfolgendem Link die Audials Community mit der entsprechenden Wunschliste aufrufen, mit einem Klick herunterladen und direkt in die Audials Software importieren und erfüllen lassen.

Toni Braxton Hits Import

Frank Ocean: 28. Oktober 1987

Seine Karriere begann als Ghostwriter für andere Künstler. Mit dem Debütalbum Nostalgia, Ultra und der Single Novacane erlangte er den Durchbruch. Doch schon 2009 tat er sich mit der Hip-Hop-Gruppe Odd Future zusammen, die aus 12 Männern besteht. Mit Channel Orange aus dem Jahr 2012 und den Singles Thinkin Bout You, Sweet Life und Pyramids erreichte er auch in Deutschland eine Chartplatzierung. 2016 erschien das Album Blonde mit dem Hit Nikes, dass später mit Platin ausgezeichnet wurde. 2017 nahm er mit Calvin Harris und Migos den Song Slide auf. Außerdem erschienen die Singles Chanel und Biking von Frank Ocean. Im Jahr 2018 veröffentlichte er Moon River, ein Cover des Songs, den Audrey Hepburn im Film Breakfast at Tiffany’s sang. 

Hol dir jetzt die Hits von Frank Ocean mit der Wunschliste von Audials

Zum Importieren einfach Audials One, Audials Music Rocket oder Audials Radio starten. Mit nachfolgendem Link die Audials Community mit der entsprechenden Wunschliste aufrufen, mit einem Klick herunterladen und direkt in die Audials Software importieren und erfüllen lassen.

Frank Ocean Hits Import

Abschied

Charles Aznavour: 22. Mai 1924 - 01. Oktober 2018

Im Laufe seine Musik-Karriere, die 1946 begann, hat Charles Aznavour ungefähr 1200 Lieder geschrieben und in verschiedenen Sprachen wie englisch, italienisch, spanisch, deutsch, armenisch, russisch etc. interpretiert. Fast 200 Millionen Platten hat er weltweit verkauft. Auch für andere Sänger schrieb er Hits. Auch außerhalb des französischsprachigen Teils der Welt erlangte er große Bekanntheit. Edith Piaf nahm ihn mit auf Tourneen durch Frankreich und die Vereinigten Staaten.

Charles Aznoavour war ebenfalls Duettpartner von Fred Astaire, Bob Dylan, Ray Charles, Frank Sinatra und vielen weiteren großen Namen der Branche. Er sang vor allem über die Liebe, sang aber auch Texte, die es in französischen Chansons zuvor nicht gab. Auf der Bühne stand er bis zuletzt. Das letzte Konzert fand im September 2018 in Osaka statt, weniger als zwei Wochen vor seinem Tod. Eine Auswahl seiner besten Hits wie La Bohème, Tu t’laisses aller, Que c’est triste Venise, Comme ils disent, She, Dance in the Old Fashioned Way und mehr gibt es mit der Wunschliste. 

Hol dir jetzt die Hits von Charles Aznavour mit der Wunschliste von Audials

Zum Importieren einfach Audials One, Audials Music Rocket oder Audials Radio starten. Mit nachfolgendem Link die Audials Community mit der entsprechenden Wunschliste aufrufen, mit einem Klick herunterladen und direkt in die Audials Software importieren und erfüllen lassen.

Charles Aznavour Hits Import

Montserrat Caballé: 12. April 1933 – 6. Oktober 2018

Die Operndiva sprang 1965 in New York als Vertretung bei einer Aufführung von Donizettis Lucrezia Borgia ein, begeisterte das Publikum und feierte den internationalen Durchbruch als exzellente Belcanto-Sängerin. Sie entdeckte und förderte José Carreras, der zu einem der bekanntesten Tenöre weltweit avancierte. Die Sopranistin Maria Callas ernannte ihre Freundin und Kollegin Montserrat Caballé zu ihrer Nachfolgerin. 

1987 wurde sie einem breiten Publikum bekannt, als sie im Duett mit Freddy Mercury ein Lied über ihre Heimatstadt Barcelona aufnahm. Es wurde auch zum Song der Olympischen Spiele 1992 in derselben Stadt. Mit Begeisterung sang sie jedoch auch Verdi, Rossini oder Bellini.

2012 erlitt die Sängerin einen Schlaganfall, von dem sie sich nie mehr ganz erholte. Mit 85 Jahren starb sie in Barcelona. 

Hol dir jetzt die Hits von Montserrat Caballé mit der Wunschliste von Audials

Zum Importieren einfach Audials One, Audials Music Rocket oder Audials Radio starten. Mit nachfolgendem Link die Audials Community mit der entsprechenden Wunschliste aufrufen, mit einem Klick herunterladen und direkt in die Audials Software importieren und erfüllen lassen.

Montserrat Caballé Hits Import