Spotify Aufnahme - Schnittprobleme

      Spotify Aufnahme - Schnittprobleme

      Hallo,
      Audials One nutze ich überwiegend für die Aufnahme von Spotify Streams. Dabei wünsche ich mir, dass die Liedgrenzen, z.B. bei der Aufnahme eines Album oder einer Playlist auch eingehalten werden und automatisch erkannt werden.
      Leider war diese beworbene Funktion schon in den vergangenen Versionen gehäuft unzuverlässig und leider hat sich auch an der Version 2019 nun schon wieder nichts geändert. Ich habe sorgfältig die Forenbeiträge und Hilfeseiten gelesen, um die Aufnahme und Einstellungen so vorzubereiten, dass der Schnitt der Lieder vernünftig funktioniert. Die Lieder werden zwar erkannt und getaggt, allerdings werden die ersten zwei Sekunden des Folgelieds immer mit in die aktuelle Aufnahme eingefügt. Folglich fehlen diese zwei Sekunden dann im zweiten Lied. Ich bin nun wirklich sehr enttäuscht und langsam auch sehr genervt, dass diese doch beworbene und unheimlich wichtige Funktion immer noch nicht in den Griff bekommen wurde. Eine unvollständiges Lied ist für viele Nutzer einfach nutzlos und wenn die automatische Schnittfunktion nicht zuverlässig funktioniert werde ich Audials One nicht mehr kaufen und von meinem Geld Zurück Versprechen gebrauch machen müssen.
      Gibt es noch eine Möglichkeit das unzuverlässige Schneiden in den Griff zu bekommen?
      Kann mich nur anschliessen.
      Wollte heute mal wieder etwas Spotify Musik aufnehmen.
      Aber das ist mal wieder nicht möglich.
      Der Schnitt geht mal gar nicht.
      Das sind ja oft mehrere Sekunden, nicht nur zwei, die vom Folgelied am davorigen mit dran hängen.

      VÖLLIG UNBRAUCHBAR!!

      Langsam nervt das ganze nur noch.
      Musik aufnehmen geht nicht richtig, Filme werden oft zu spät erkannt usw.
      Für was zahlt man hier eigentlich teueres Geld?

      Ich erwarte nun endlich mal vernünftige Software für mein vernünftiges Geld!

      Macht doch eure Betatests gefälligst selber!
      Ich zahle und erwarte ordentliche Arbeit!

      Und sowas ist auch noch an der Börse....tztztz

      Kreidler91 schrieb:

      Hallo,
      Audials One nutze ich überwiegend für die Aufnahme von Ton. Dabei wünsche ich mir, dass die Liedgrenzen, z.B. bei der Aufnahme eines Album oder einer Playlist auch eingehalten werden und automatisch erkannt werden.
      Leider war diese beworbene Funktion schon in den vergangenen Versionen gehäuft unzuverlässig und leider hat sich auch an der Version 2019 nun schon wieder nichts geändert. Ich habe sorgfältig die Forenbeiträge und Hilfeseiten gelesen, um die Aufnahme und Einstellungen so vorzubereiten, dass der Schnitt der Lieder vernünftig funktioniert. Die Lieder werden zwar erkannt und getaggt, allerdings werden die ersten zwei Sekunden des Folgelieds immer mit in die aktuelle Aufnahme eingefügt. Folglich fehlen diese zwei Sekunden dann im zweiten Lied. Ich bin nun wirklich sehr enttäuscht und langsam auch sehr genervt, dass diese doch beworbene und unheimlich wichtige Funktion immer noch nicht in den Griff bekommen wurde. Eine unvollständiges Lied ist für viele Nutzer einfach nutzlos und wenn die automatische Schnittfunktion nicht zuverlässig funktioniert werde ich Audials One nicht mehr kaufen und von meinem Geld Zurück Versprechen gebrauch machen müssen.
      Gibt es noch eine Möglichkeit das unzuverlässige Schneiden in den Griff zu bekommen?


      Dann möchte ich eine starke Software für Videoaufnahme und Audioaufnahme empfehlen: Camtasia 9.
      Liebe Nutzer,

      wir möchten uns für das Problem entschuldigen. Der Hintergrund war folgender:

      Schon seit längerer Zeit gab es das Problem, dass Album-Tags bei Spotify nicht korrekt gesetzt waren.
      Das war sehr ärgerlich, weil man dann eine "zerstückelte Musiksammlung" bekam.
      (Der Grund war, dass Audials das Album nirgends lesen konnte, weil es spotify beim Abspielen nicht ausgibt. Zwar kann audials aus seiner Datenbank automatisch Alben für Lieder finden - aber falls Lieder auf mehreren Alben stehen, was häufiger der Fall ist, kann das halt stimmen oder auch nicht...)

      Hierzu haben wir endlich eine Lösung finden können: Man öffnet in Spotify die Ansicht "Warteschlange", während Spotify abspielt und Audials aufnimmt.
      Dort sagt Spotify den Albumnamen des aktuell spielenden Liedes, und audials kann ihn lesen und berücksichtigen.

      Leider ist dabei ein Fehler unterlaufen, so dass diese neue, hilfreiche Funktion deutlich zu viel Rechenlast ausgelöst hat, und zwar egal ob man diese "Warteschlange" angezeigt hat oder nicht.
      Das hat auf einigen PCs, insbesondere in Zusammenhang mit der 5x oder 10x-Aufnahme, zur Überlastung gesorgt, mit der Folge dass dadurch die eigentliche Aufnahme verschiedentlich gestört werden konnte.
      Das war natürlich nicht beabsichtigt, und wir haben es vorgestern behoben.
      Jetzt funktioniert beides: Die Aufnahme an sicht UND die Album-Tags.

      Das Update wird automatisch beim Start von Audials geladen.

      Nochmals Entschuldigung für die Probleme
      Viele Grüße / Best regards,



      Kostenloser Online Support | Free Online Support

      audials_guy schrieb:

      Liebe Nutzer,

      wir möchten uns für das Problem entschuldigen. Der Hintergrund war folgender:

      Schon seit längerer Zeit gab es das Problem, dass Album-Tags bei Spotify nicht korrekt gesetzt waren.
      Das war sehr ärgerlich, weil man dann eine "zerstückelte Musiksammlung" bekam.
      (Der Grund war, dass Audials das Album nirgends lesen konnte, weil es spotify beim Abspielen nicht ausgibt. Zwar kann audials aus seiner Datenbank automatisch Alben für Lieder finden - aber falls Lieder auf mehreren Alben stehen, was häufiger der Fall ist, kann das halt stimmen oder auch nicht...)

      Hierzu haben wir endlich eine Lösung finden können: Man öffnet in Spotify die Ansicht "Warteschlange", während Spotify abspielt und Audials aufnimmt.
      Dort sagt Spotify den Albumnamen des aktuell spielenden Liedes, und audials kann ihn lesen und berücksichtigen.

      Leider ist dabei ein Fehler unterlaufen, so dass diese neue, hilfreiche Funktion deutlich zu viel Rechenlast ausgelöst hat, und zwar egal ob man diese "Warteschlange" angezeigt hat oder nicht.
      Das hat auf einigen PCs, insbesondere in Zusammenhang mit der 5x oder 10x-Aufnahme, zur Überlastung gesorgt, mit der Folge dass dadurch die eigentliche Aufnahme verschiedentlich gestört werden konnte.
      Das war natürlich nicht beabsichtigt, und wir haben es vorgestern behoben.
      Jetzt funktioniert beides: Die Aufnahme an sicht UND die Album-Tags.

      Das Update wird automatisch beim Start von Audials geladen.

      Nochmals Entschuldigung für die Probleme


      Leider ist das Problem bei mir immer noch nicht behoben. Auf einem schwachen PC tritt es bei fast jedem Lied auf, auf einem stärkeren PC jedoch seltener. Ich kann keinen Unterschied zu letzter Woche erkennen. Die Aufnahmefunktion ist immer noch unbrauchbar! Leider wurde die Änderung in alle Versionen übernommen (2016-2019), somit steht mir gar keine funktionierende Software mehr zur Verfügung.
      Ja das passiert auch bei mir unverändert und ich habe soeben in Verbindung mit weiteren Themen einen Thread aufgemacht:
      Bilder
      • 2018-11-11 15_54_13-Diverse Probleme beim Streaming nach Audials Titanium update - Windows PC - Stre.jpg

        196,85 kB, 1.904×1.034, 55 mal angesehen
      Bodo Falkenried, München
      Windows 10 Pro - Audials Platinum 2018 - Spotify Premium
      Intel Core i9-9900K, Boost 5,0 GHz, 32 GB RAM, Intel UHD Graphics 630 (1.200 MHz, 64GB), Crucial P1-1TB SSD
      Server / NAS Qnap TVS-671
      Auch ich habe das selbige SchnittProblem.
      Mit zwei Spotify Playern (also 10-Fache Geschwindigkeit) ist jeder dritte oder vierte Titel falsch geschnitten (aber nicht nur 1 Sekunde, sondern teilweisse 10-25Sekunden).
      Mit einem Spotify Player (5-Fache Geschwindigkeit) Sind 10-15 Titel OK, dann kommen zwei, die falsch geschnitten sind, dann sind wieder 5-10 OK, dann wieder 2 falsch geschnittene, dann wieder 15-20 OK....usw...

      Ich bin froh den Thread hier nun gelesen zu haben, weil ich schon dachte, dass es an meiner Hardware liegt...tut es aber ja dann wohl nicht :)

      BTW wollte ich eben mal auf der Support Seite nachschauen, welche Updates gekommen sind...aber die Release Seite wird ja schon ewig nicht mehr gepflegt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Oxenkopf1971“ ()

      Hallo audials_guy und vielen Dank, das an dem Problem gearbeitet wird.

      Das angesprochene Update habe ich geladen und installiert.
      Leider aber brachte dies nicht den gewünschten Erfolg. Das Problem mit ungenau geschnittenen Aufnahmen besteht nach wie vor. Audials One 2019 ist damit unbrauchbar.

      Ich bitte nochmals darum das Problem zu beheben und endgültig in den griff zu bekommen.
      Ich kann dir in ungefähr 2 Stunden sagen, ob meine gestern aufgenommenen 328 Titel ordentlich geschnitten wurden...werde diese gleich mal einzeln anspielen und kontrollieren!

      Wie ich gesehen habe gabs heute wieder ein Update...habe abr wieder um die 300 Titel zum aufnehmen...das Ergebnis von dieser Aufnahme dann erst morgen.
      @seeky

      Habe jetzt mal alles durchgehört, folgendes Ergebnis bei 329 aufgenommenen Titeln (in Reihenfolge)

      Titel (1-329):
      1: es fehlen die berühmten 2-5 Sekunden bei Aufnahmestart
      2-18: Schnitt OK
      19: 7 Sekunden vom nächsten Titel mit aufgenommen
      20: 7 Sekunden am Anfang zu wenig (siehe 19)

      21-27: Schnitt OK
      28: 10 Sekunden vom nächsten Titel mit aufgenommen
      29: 10 Sekunden am Anfang zu wenig (siehe 28)
      30-72: Schnitt OK
      73: 1 Sekunde vom nächsten Titel mit aufgenommen
      74: 1 Sekunde am Anfang zu wenig (siehe 73)

      75-186: Schnitt OK
      187: 3 Sekunden vom nächsten Titel mit aufgenommen
      188: 3 Sekunden am Anfang zu wenig (siehe 187)

      189-220: Schnitt OK
      221: 13 Sekunden vom nächsten Titel mit aufgenommen
      222: 13 Sekunden am Anfang zu wenig (siehe 221)

      223-230: Schnitt OK
      231: 13 Sekunden vom nächsten Titel mit aufgenommen
      232: 13 Sekunden am Anfang zu wenig (siehe 231)

      233-239: Schnitt OK
      240: 15 Sekunden vom nächsten Titel mit aufgenommen
      241: 15 Sekunden fehlen (siehe 240)

      242-249: Schnitt OK
      250: 11 Sekunden vom nächsten Titel mit aufgenommen
      251: 11 Sekunden am Anfang zu wenig (siehe 250)

      252-312: Schnitt OK
      313: 16 Sekunden vom nächsten Titel mit aufgenommen
      314: 16 Sekunden am Anfang zu wenig (siehe 313)

      315-329: Schnitt OK

      Das sind 19 Titel Ausschuss. Für mich erträglich, allerdings das nochmalige kontrollieren nervig. Das war bei den Vorversionen (seit der Albengeschichte) nicht so :( Das stört mich ein wenig.
      Eins gleich noch um es als Fehlerquelle auszuschliessen: Die Titel wurden nicht bei anzunehmender Stille oder sonstigem falsch geschnitten. Es war zum Schnittzeitpunkt schon noch ordentlich laut!

      Wie schon erwähnt läuft eben die nächste Aufnahme mit neuem Streaming Service Update. Mal sehen ob sich an dem Verhalten was ändert)

      Hardware: HP Notebook 15-BW015ng (AMD Quad-Core A10-9620P APU 2,5-3,4Ghz, 8GB RAM)

      Update:
      Habe eben die Aufnahmen von heute gehört...hat mir ja keine Ruhe gelassen.
      Von 294 Titeln waren diesmal 20 unbrauchbar (das selbige Schema wie in der Liste oben) Der grösste Schnittfehler lag hier bei 19Sekunden. Aaaaaber: Der Titel Nr.1 am Anfang der Aufnahme wurde richtig am Anfang erkannt!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Oxenkopf1971“ ()

      Hallo allerseits,

      es gibt ein Update bezüglich einem speziellen Problem mit Spotify.
      (Ich hatte es gestern leider nur in englisch gepostet, daher hier nochmal in deutsch...)
      Ich bin aber nicht sicher, ob es ALLE hier beschriebenen Probleme betrifft, die ja doch recht unterschiedliche Beschreibungen haben...

      Schon seit einiger Zeit haben wir im Support gelegentliche Meldungen über ein bestimmtes Problem.
      Zusammengefasst ergibt sich folgendes Bild:

      Wann passiert es?
      Das ist leider sehr unklar bzw. fast "zufällig":
      - Es passiert auf manchen Systemen, auf anderen sieht man es wohl nie.
      - Es ist vermutlich nicht von der "Stärke" des PC abhängig: Es gibt schwache PCs ohne dieses Problem, aber es gibt auch sehr starke Desktop-Systeme, von denen es berichtet wurde
      - Auf den betroffenen Systemen passiert es manchmal. Das gleiche Lied auf dem gleichen PCs ein weiteres Mal probiert, und mit hoher Chance tritt der Fehler nicht wieder auf.
      - Es trifft vermutlich eher bei "high speed" Aufnahme auf. (aber es ist nicht sicher ob es nicht auch bei langsamer Aufnahme passieren könnte).
      - Es tritt eher beim ersten Lied einer Aufnahme auf (aber es ist nicht sicher dass es nicht auch in weiteren Liedern passieren kann).
      - Es könnte sein, dass es schon eine ganze Weile passiert, auch wenn es in letzten Wochen etwas häufiger berichtet wird. Evtl. wurde es mit einem bestimmten Spotify-Update ausgelöst, auch das ist unsicher.

      Wie äußert sich es?
      Falls man dieses spezifische Problem hat, was wie gesagt nur einzelne Lieder betrifft, äußert es sich so:
      - Am Anfang fehlt ein Bruchteil einer Sekunde.
      - Meist zwischen 0,2 bis 0,5 sec, aber die Länge scheint zu schwanken
      - Es hängt vom Lied ab: Wenn das Lied "laut beginnt", dann hört man das Problem. (Bei reinfadenden Liedern ist es naturgemäß kaum wahrnehmbar).

      Das Update
      Das Problem dabei war, dass das aufgrund des "unscharfen, zufälligen Auftretens" sehr schwierig zu untersuchen war.
      Aber die gute Nachricht: Wir haben eine potentielle Ursache gefunden, und eine Abhilfe programmiert.
      Die bisherigen ersten Tests sind recht vielversprechend: Mit dieser Änderung war es nicht mehr möglihc, das Problem zu reproduzieren!

      Wir planen, falls die weiteren Tests das bestäitigen, hoffentlich gegen Mitte nächster Woche ein Update der "Streaming Service" Komponente für alle Audials 2019 und Audials 2018 Versionen zu veröffentlichen.
      (Solche Updates werden dann beim nächsten Start von Audials automatisch geladen ohne dass man etwas tun muss).

      Sobald es das Update gibt, sollte es hier genannt werden:
      support.audials.com/hc/de/sect…15000239909-Release-Notes


      Allerdings ist meine Befürchtung, dass nicht alle in diesem Forum beschriebenen Probleme damit gelöst sein werden, denn manche Symptome passen einfach nicht auf dieses spezifische Problem.
      Viele Grüße / Best regards,



      Kostenloser Online Support | Free Online Support