Wenn du deine Lieblingssendungen aufnimmst, kannst du sie ansehen, wenn es dir am besten passt. TV aufnehmen kann man auf verschiedene Art und Weise. Hier erklären wir dir alle Aufnahmemethoden und zeigen, welche Vor- und Nachteile sie haben.

TV aufnehmen mit Audials Movie

Einfach TV aufnehmen mit Audials Movie

Am Windows-PC Live TV, Video-Streaming, On-Demand TV aufnehmen und auf beliebigen Geräten ansehen. Jetzt als Demo ausprobieren!

Wichtig: UrhG §53 und §95a
Laut deutschem Urheberrecht sind Vervielfältigungen für private Zwecke erlaubt, wenn dabei keine "wirksame technische Maßnahme" umgangen wird. „Audials Movie“ und ,,Audials One" halten sich daran. 
Mehr Informationen

Die besten Methoden, wie man TV aufnehmen kann
 

1. Audials Movie – TV aufnehmen am PC

Audials Movie ist eine Windows-Software für die einfache Aufnahme von Fernsehsendungen, Live TV, On-Demand TV, Videostreaming und anderen Videoinhalten am PC. Mit Audials Movie kannst du Inhalte von Das Erste, ZDF, 3sat, RTL, Sat 1, MDR, Kika, Kabel 1 ansehen und abrufen. Wenn du eine Sendung verpasst hast, kannst du sie nachträglich ansehen oder auf deinem PC speichern. Falls es mehrere verpasste Sendungen sind, kannst du sie mit dem Aufnahmeplaner aufnehmen. Mit Audials Movie schneidest du auch Musik TV mit. Während du eine Sendung am PC aufnimmst, kannst du eine andere an deinem Fernseher anschauen. 

In der Ansicht Video-Streaming schneidest du Netflix, Amazon Prime, Joyn und RTL+ in bis zu 4x Geschwindigkeit mit.

Die Videos werden als MP4 (MPEG4), MKV, WMV oder AVI gespeichert. Mit dem Video-Editor kannst du deine Videos schneiden und Werbung ggfs. entfernen.

Viele kennen das Problem, dass bei Videos die Sprache zu leise und die Hintergrundgeräusche zu laut sind. Das kann in Audials Movie mit der Sprachverstärkung behoben werden.

Deine Aufnahmen kannst du am PC, Smartphone, Tablet oder über USB-Stick auch am TV-Gerät ansehen. 

Audials Movie funktioniert auch auf Mac, allerdings ist die Installation von Parallels erforderlich.

Vorteile

  • On-Demand TV und Live TV aufnehmen
  • Aufnahmeplaner für verpasste Sendungen
  • Sprachverstärkung
  • eine Sendung am PC aufnehmen, eine andere parallel am Fernseher anschauen
  • Videostreaming von Netflix, Joyn, RTL+ etc. mitschneiden
  • Videostreaming von RTL+ in 2x Geschwindigkeit mitschneiden
  • Videostreaming von Joyn aufnehmen und Werbung automatisch entfernen
  • Video-Editor zum Entfernen unerwünschter Sequenzen
  • Aufnahmen auf Smartphone, Computer, TV und Tablet ansehen

Nachteile

  • Läuft auf Mac nur mit Parallels
#

2. USB-Aufnahme am Fernseher

Bei einigen TV-Geräten ist die Aufnahme von TV-Sendungen auf einen USB-Stick oder eine Festplatte möglich. Dazu muss der Fernseher PVR unterstützen. Ob dein Gerät diese Funktion hat, siehst du in der Gebrauchsanweisung oder direkt am USB-Anschluss des Fernsehers. USB-Anschlüsse werden mit ,,HDD", ,,PVR" oder ,,Recording" kenntlich gemacht.

Bei der Aufnahme über das TV-Gerät gibt es noch mehr zu beachten: Falls du über einen USB-Stick oder eine Festplatte aufnimmst, musst du sicherstellen, dass der Speicherplatz ausreicht. Für einen Film können bis zu 10 GB benötigt werden. Damit die Aufnahme funktioniert, muss das jeweilige Speichermedium mindestens eine Lesegeschwindigkeit von 20 Mbit/s und eine Schreibgeschwindigkeit von 34 Mbit/s und mindestens USB 2.0 unterstützen.

Während der TV Aufnahme kann man theoretisch parallel eine andere Sendung ansehen. Damit das jedoch möglich ist, muss dein Fernseher einen Twin-Tuner haben.

Öffentlich-rechtliche Sender können so zwar aufgenommen werden, bei Privatsendern gibt es jedoch Einschränkungen. 

Ein weiteres Problem besteht darin, dass die meisten Fernseher den Inhalt auf dem USB-Speicher verschlüsseln, so dass er nicht auf anderen Geräten wie dem PC abgespielt werden kann. 

Bei Anschluss einer Festplatte formatiert der Fernseher diese, so dass vorhandene Dateien gelöscht werden. Sichere deine Daten daher auf einem anderen Speichermedium, bevor du die Festplatte mit dem Fernseher verbindest.

Mehr Infos zur Aufnahme auf den USB-Stick gibt es auf den Websites von Otto, Kaufland und Chip.

Vorteile

  • TV aufnehmen am Fernseher und später ansehen
  • Nur Fernseher mit PVR-Funktion und USB-Speichermedium erforderlich

Nachteile

  • Nicht jeder Fernseher unterstützt die Aufnahme über USB-Anschluss
  • Das Speichermedium muss mehrere Kriterien erfüllen
  • Ohne Twin-Tuner ist es nicht möglich, eine Sendung aufzunehmen und eine andere anzusehen
  • Bei Privatsendern ist die Aufnahme nicht oder eingeschränkt möglich
  • Aufnahmen lassen sich nicht auf anderen Geräten abspielen
  • Fernseher löscht alle Inhalte auf der Festplatte

3. Digitaler Videorekorder

Ein Digitaler Videorekorder (DVR) ist ein separates Gerät, das sich an den Fernseher anschließen lässt. Damit kann man von mehreren Sendern parallel aufnehmen. Die Aufnahmen werden auf der Festplatte des Videorekorders oder einer DVD gespeichert und können angesehen werden. 

Damit können alle frei zugänglichen Inhalte aufgenommen werden, Einschränkungen gibt es jedoch möglicherweise bei Inhalten wie Filmen und Sportsendungen. Auch regionale Einschränkungen sind möglich. Wer jetzt keinen Videorekorder hat, sollte sich vorher genau überlegen, ob sich die Investition lohnt.

Vorteile

  • Mehrere Sendungen am Fernseher parallel aufzeichnen und später ansehen
  • Kein PC erforderlich

Nachteile

  • Einschränkungen bei bestimmten Inhalten wie Filmen und Sportsendungen möglich
  • Regionale Einschränkungen bei TV-Sendern

4. Online TV Recorder

Eine weitere Möglichkeit, TV Sendungen aufzunehmen, sind Online TV Recorder wie YouTV, Save.TV und Onlinetvrecorder, von denen Computer Bild berichtet hat. Um Sendungen aufnehmen zu können, ist ein monatliches Abo erforderlich, in der Regel liegt der Preis mindestens bei vier bis sieben Euro pro Monat. Mit einem einzigen Account kannst du Aufnahmen von jedem Gerät aus starten, sei es der PC, ein Tablet oder ein Mobilgerät. Grundlegende Funktionen gibt es im kostenlosen Account, allerdings mit erheblichen Einschränkungen.
In der kostenlosen Version erlaubt YouTV zum Beispiel keine Downloads der Aufnahmen, Save.TV keine Aufnahmen in HD und mit Onlinetvrecorder können nicht alle Sender aufgezeichnet werden. Auch im kostenpflichtigen Abo unterstützen nicht alle Online TV Recorder das Entfernen von Werbung.

Vorteile

  • TV aufnehmen von jedem Gerät aus
  • Sendung online schauen oder als Datei speichern

Nachteile

  • In kostenloser Version starke Einschränkungen in Videoqualität oder Funktionen
  • Automatisches Entfernen von Werbung wird nicht immer unterstützt
  • Optimale Funktionen nur im monatlichen Abo verfügbar

5. PC-Bildschirm mit Screen Recorder aufzeichnen

Auf dem Markt gibt es zahlreiche Screen Recorder, mit denen du jeglichen Videoinhalt mitschneiden kannst, der auf deinem PC-Bildschirm abgespielt wird. In der Regel musst du auswählen, ob der ganze Bildschirm oder ein von dir festgelegter Teil davon mitgeschnitten wird. Das Mikrofon sollte für die Aufnahmen von TV-Sendungen ausgeschaltet, der Lautsprecher des PCs eingeschaltet sein. Allerdings musst du die Aufnahme bei jedem Video manuell starten. Die Aufnahme dauert genauso lange wie das Abspielen, was insbesondere bei Serien und mehreren Filmen sehr viel Zeit in Anspruch nimmt. In manchen Screen Recordern ist ein Video-Editor zum Entfernen von Werbung nicht enthalten.

Vorteile

  • Alle TV-Inhalte mitschneiden, die online abgespielt werden können

Nachteile

  • Aufnahme bei jedem Video manuell starten
  • keine beschleunigte Aufnahme möglich
  • Video-Editor nicht immer vorhanden

Ergebnis: Man kann mit Audials Movie am besten TV aufnehmen

Bei den meisten Aufnahmemethoden gibt es erhebliche technische Einschränkungen zu beachten, wenn man TV aufnehmen will. Die beste Methode ist die TV Aufnahme mit Audials Movie am Computer, denn damit kann man alle frei zugänglichen deutschen TV-Sender aufnehmen. Hast du ein entsprechendes Abo abgeschlossen, kannst du auch Inhalte von Sendern aufnehmen, die zu Joyn und RTL+ gehören. Die Aufnahme sowohl von Live TV als auch On-Demand Fernsehen ist möglich. Zusätzlich stehen dir Optionen der Bearbeitung deiner Videos wie Schneiden und Sprachverstärkung zur Verfügung. Deine Aufnahmen kannst du am Smartphone, Computer und per USB-Stick auch auf dem Fernseher anschauen.

FAQ

Wie kann man heutzutage TV aufnehmen?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, TV-Sendungen aufzunehmen:
Auf modernen TV-Geräten kann man Sendungen auf einen USB-Stick aufnehmen. Eine Alternative ist der Erwerb eines Digitalen Videorekorders. Oder man abonniert einen Online TV Recorder, so dass verpasste Sendungen online angesehen oder als Datei gespeichert werden können. Oder man verwendet eine Recordersoftware wie Audials Movie für den PC und nimmt TV und Videostreaming in bis zu vierfacher Geschwindigkeit auf.

Welche Fernsehsender können aufgenommen werden?

Das hängt von der Art ab, wie du TV aufnehmen willst. Falls du ein USB Recording über deinen Fernseher machen willst, können so öffentlich-rechtliche Sender aufgenommen werden, Privatsender eher eingeschränkt.

Einschränkungen bei Privatsendern gibt es ebenfalls bei der Aufnahme mit einem Digitalen Videorekorder.

Die Inhalte von Privatsendern lassen sich mit einem Streaming-Abo jederzeit abrufen. Falls du die Inhalte als Videodatei auf deinem PC haben willst, kannst du sie mit Audials Movie aufnehmen. Mit Audials Movie rufst und nimmst du zusätzlich auch die deutschen öffentlich-rechtlichen Sender live oder in der Mediathek auf.

Wie speichere ich TV-Sendungen auf einer Festplatte oder einem USB-Stick?

Öffentlich-rechtliche Fernseher kannst du auf einem geeigneten Fernseher direkt auf eine Festplatte oder einen USB-Stick aufnehmen. Die Alternative ist, Sendungen im Computer über einen Online TV Recorder oder Audials Movie aufzunehmen und dann auf das jeweilige Speichermedium zu übertragen.

Bitte beachten

Inhalte von Fernsehsendern und Videostreaming-Diensten sind urheberrechtlich geschützt. Jede Weiterverbreitung ohne die Zustimmung des Urhebers stellt eine Straftat in den meisten Ländern, darunter auch Deutschland, dar. Die Audials AG ist kein Tochterunternehmen der TV-Sender oder der Unternehmen, die die Markenrechte der TV-Sender und Videostreaming-Dienste halten. Diese Seite wird nur für Kompatibilitätszwecke zur Verfügung gestellt und darf in keinem Fall als Befürwortung der Audials Software Produkte durch irgendeine angeschlossene dritte Partei angesehen werden.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen uneingeschränkten Service zu gewährleisten. Mit Verwendung der Seite stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Ich stimme zu